Führt Ihre Vereinbarkeitsstrategie die richtigen Menschen auf die wichtigen Stellen?

Die Studie „Vereinbarkeit 2020“ zeigt: Homeoffice, Teilzeit & Job-Sharing allein machen die Karrieren Ihrer Beschäftigten noch nicht steuerbar. Lebensentwürfe sind der Schlüssel dafür…

Talente besser zu nutzen
…Talente besser zu nutzen

Den meisten Menschen ist Karriere wichtig. Immer weniger aber würden ihr dauerhaft Familie und Privatleben unterordnen. Lesen Sie, mit welchen Beschäftigten Sie auch künftig Ihren Fach- und Führungskräftebedarf dauerhaft decken können – und wie Sie sie motivieren.

Instrumente passgenau auszurichten
…Instrumente auszurichten

Von der Fach- bis zur Führungskraft: Fast alle Beschäftigen wünschen sich eine bessere Vereinbarkeit. Ein und dasselbe Instrument muss aber für jeden Typ ganz Unterschiedliches leisten. Erfahren Sie, wie Ihr bestehendes Angebot Ihre Zielgruppen noch besser erreicht.

Die richtigen Ziele zu erreichen
…Ihre Ziele zu erreichen

Individualisierte Personalpolitik beruht auf einem ganz bestimmten Netzwerk in Ihrer Organisation. Finden Sie heraus, wen Sie dafür ins Boot holen müssen – und mit welchen Argumenten Sie diese Schlüsselfiguren überzeugen.

Zur Studie

Mehr als 1.000 Menschen haben uns Einblick in ihre Lebensentwürfe gegeben.
Was Sie daraus über Ihre Beschäftigten lernen können:

Whitepaper herunterladen

Anrede (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

 Ja, ich möchte in unregelmäßigen Abständen weitere Informationen zur praktischen Umsetzung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik von der berufundfamilie Service GmbH erhalten.

Vom Lebensentwurf zum Karriereweg

Gérard Bodenseh ist bei der ING-DiBa beschäftigt.

Seine Vereinbarkeit: Mehr Zeit für’s Ehrenamt

Von Vollkraft auf Teilzeit: Gérard Bodenseh von der ING-DiBa hat für die Flüchtlingshilfe kurzfristig die Arbeitszeit reduziert. Warum sein Arbeitgeber trotzdem nicht überrascht war – und den Einsatz sofort ermöglichte. […]

Mehr erfahren
Sonja Lehne AOK Hessen

Ihre Vereinbarkeit: Chefsessel im zweiten Karriereweg

Viel Zeit für die Familie, dann die Entscheidung: Jetzt mache ich Karriere. Sonja Lehne von der AOK Hessen hatte Führung lange nicht im Blick – und bekam doch ihre Chance. […]

Mehr erfahren
Birgit Wocher, Führungskraft bei der Versicherungskammer Bayern

Ihre Vereinbarkeit: Gleiche Chancen für Mütter und Väter

Ihr Mann übernahm die Elternzeit für den gemeinsamen Sohn, Barbara Wocher kehrte auf ihre Führungsposition zurück. Eine mögliche Hürde haben sie und ihr Arbeitgeber, die Versicherungskammer Bayern, besonders im Blick. […]

Mehr erfahren
Alle Beiträge

Unsere Partner

AOK Hessen 

 

ING DiBa

 

 

 

 

VKB Konzern Logo
 

 

So funktioniert individualisierte Personalpolitik

Karlheinz Löw, AOK Hessen

Seine Personalpolitik: Die Erwartungen aller Seiten managen

Auch eine individualisierte Personalpolitik muss nicht jeden individuellen Wunsch zur Vereinbarkeit möglich machen, sagt Karlheinz Löw von der AOK Hessen. Aber im offenen Dialog werden oftmals ganz unerwartete Spielräume sichtbar. […]

Mehr erfahren
Rüdiger Koch ist Betriebsratsvorsitzender a.D. bei Merz Pharma

Seine Personalpolitik: Der Mensch steht im Mittelpunkt

Führungskräfte sind für Dr. Rüdiger Koch von Merz Pharma Schlüssel für eine individualisierte Vereinbarkeit. Niemand weiß so gut wie sie, was ihre Beschäftigten brauchen – und welche Lösungen möglich sind. […]

Mehr erfahren
Alle Interviews

Das Fachforum zur Studie: "Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Lösungen von morgen heute gestalten". Diskutieren Sie mit! Am 19. April 2016 in Frankfurt am Main.

Mehr Informationen herunterladen

Das audit berufundfamilie unterstützt Sie bei der Umsetzung einer individualisierten Personalpolitik.

Sprechen Sie uns an:

Zum audit berufundfamilie